Sonntag, 1. Mai 2022

Kalender 2022 Gegensätze - Mai

So leicht ist es, ein Vogel zu sein, 

so hart ein Stein

Heidi Hombsch





Diese Worte bezeichnen für mich einen typischen Gegensatz, auch wenn die Adjektive "leicht" und "hart" kein direktes Paar bilden wie leicht-schwer oder hart-weich. Sie stehen für die Zustände des Lebensgefühls: Manchmal schwebe ich leicht wie ein Vogel durch die Welt, an anderen Tagen liege ich schwer wie ein versteinerter Ammonit am Boden.
Ich habe versucht, diese Befindlichkeiten auszudrücken. Die Bilder brachte ich mit Schablonen und Sonnendruck auf die Stoffe, nähte sie mit der Maschine zusammen und quiltete auch freihand mit der Nähmaschine.

Donnerstag, 14. April 2022

Osterhasenbande



Einen großen Dank möchte ich noch an meine „ Schnipsis“ richten, denn Ostern steht vor der Tür...

 
Vor 2 Jahren habe ich an mehreren Tagen verschiedene, handgenähte Stoffhasen vor der Tür liegen gehabt. Sie waren mit aufmunternden Worten versehen und bezogen sich auf meine Arbeit in der Röntgenabteilung des Klinikum Freisings, wo sehr viele Covid Patienten gelegen haben. Schnell hatte ich den „Verdacht“, dass meine lieben Schnipsi-Freundinnen dahinter steckten, denn es waren liebevolle Details vorhanden, die ich zuordnen konnte (z.B. gehäkelte Perlenkette oder handgenähte Kleidung). Die Hasen verzieren dieses Jahr wieder unser Haus und ich freue mich sehr darüber.
Ich wünsche allen ein schönes Osterfest.

Birgit Schrader

Freitag, 1. April 2022

Kalender 2022 Gegensätze - April


„Veggie con carne“ 

von Birgit Schrader

 


Meine Lieblingsbeschäftigung am Sonntagnachmittag ist die Durchsicht der Werbeblätter, die auf die Angebote der Supermärkte in der kommenden Woche hinweisen. 

Dabei fällt auf, dass zu Beginn in leuchtenden Farben die Fleisch- und Wurstsorten angepriesen werden, das Gemüse folgt dann meistens später. Diese Tatsache inspirierte mich, für den Kalender „Gegensätze“ etwas zu gestalten.
Die Stoffe sind zum größten Teil handgefärbt und maschinengenäht und -gequiltet.
Als Quiltmuster habe ich die Gabeln gewählt, da diese gut zum Thema Essen passen.
Die Gemüsevorlagen stammen aus dem Buch „Patchwork Gemüse“ von Ruth B. Mc Dowell.

Dienstag, 1. März 2022

Kalender 2022 - Gegensätze März

 

Bright and Dark – Atropa Belladonna

Eva Wöhrl




Atropa Belladonna, diese magische "Kirsche", bewegt sich wahrlich an der Grenze zwischen Licht und Dunkelheit. Sie ist giftig und gleichzeitig ein starkes Heilmittel. Sie löst sowohl erotische Bilder als auch Krampf- und Tobsuchtsanfälle aus. Sie kann erregen und lähmen. Sie macht hellwach und führt in einen tiefen Schlaf, sie ist eine bezaubernde Verführerin, aber manchmal führt sie auch zum Tod. Sie war bei Schamanen und Giftmördern beliebt. Sie war als Hexenpflanze bekannt und wurde für Kosmetika verwendet.

Meine Inspirationsquelle waren Heilpflanzen, weil sie oft negative und positive Eigenschaften in sich vereinen. Ich habe Reste von Paapje-Siebdruckstoffen und selbstgefärbten Baumwollstoffe verwendet. Blüten und Blätter sind von Hand appliziert und bestickt, ebenso wie die Pflanzen im Hintergrund.

 

Mittwoch, 2. Februar 2022

Kalender 2022 - Gegensätze Februar

Tatjana Czekalla

Farbe, Form, Faden …..

…..oder „Dreierlei von Gegensätzen“




Der erste Gegensatz ergibt sich offensichtlich durch die Farben Geld und Blau, welche im Gegensatz zueinanderstehen, aber doch miteinander harmonieren.


Den nächste Gegensatz ergibt sich durch die Formen Rund und Eckig. Hierzu hatte ich im Jahr 2019 einen Beitrag in der Patchwork Professionell gelesen und dies war meine Gelegenheit die Interleave-Technik auszuprobieren.


Und zu guter Letzt noch der Gegensatz bei Quilten. Ich habe im Kreis und dem Quader mit geraden Linien gearbeitet und im äußeren Bereich durch das Quilten das Thema der Kreise wieder aufgegriffen.



Mittwoch, 1. Dezember 2021

Kalender 2021 - Zeitreise Dezember

 Tatjana Czekalla

Uhrzeit


Dies ist mein erster Quilt für die Schnipsis und für mich war schnell klar, dass ich das Thema sehr wörtlich mit einer Uhr als Zeitmesser umsetzen wollte.

Wir kennen es alle, als Kind hat man alle Zeit der Welt und je älter man wird umso schneller vergeht gefühlt eine Woche, ein Monat und ein Jahr. Von Berufswegen muss ich immer sehr auf die Zeit achten und dieses Gefühl wollte ich mit meinem Quilt veranschaulichen: Am Anfang noch mit kleinen Schritten und dann geht es immer schneller, schneller und schneller, bis man die Zeit aus dem Auge verliert.



In diesem Sinne ein bisschen mehr Zeit für alle und ab und zu einfach versuchen innezuhalten 😊



Donnerstag, 11. November 2021

Kalender 2021 - Zeitreise November

 

Gonhild Murmann


Bauhaus



Gonhild schreibt dazu:

"Da mich die klare Farb- und Formensprache der Bauhausära sehr anspricht, war mir eine Zeitreise - speziell zu den Bauhausfrauen - wichtig.

Gropius als Bauhausgründer, Kandinsky, Feininger, Klee, Itten sind auch außerhalb der Bauhauslehre bekannte Künstlergrößen. Kaum bekannt dagegen die Bauhausfrauen, obwohl sie mit ihren Ideen und Arbeiten das Bauhaus maßgeblich beeinflusst und geprägt haben.

Gunta Stölzl und Anni Albers, die ich ausgewählt habe, sind nur zwei von ihnen. Sie wurden, wie die meisten Bauhausfrauen, in die Web- und Textilklassen ‘verbannt‘. Auch Anfang des 20. Jahrhundert galt Kunst noch als Männerdomäne in der Frauen allenfalls im Bereich Kunstgewerbe geduldet wurden.

In meinem Quilt stehen die abstrahierten Formen einerseits für den weiblichen Körper, erinnern aber auch an die kegelförmigen Figuren Oskar Schlemmers, und stehen für den „Rahmen" in dem die Bauhausfrauen agieren konnten.

Die linke Figur zeigt einen Teppichentwurf von Anni Albers, rechts einen Entwurf von Gunta Stölzl."